Exakte Temperaturüberwachung

Kritische Umgebungsbedingungen wie beispielsweise der Umweltfaktor Temperatur, spielen in vielen Infrastrukturen wie Serverraum, ITK-Anlage, Produktion oder Warenlager eine bedeutende Rolle. Bereits ein Temperaturanstieg von wenigen Grad Celsius kann die Lebensdauer von sensiblen IT Systemen verkürzen. Eine Überhitzung im Serverraum kann schlimmstenfalls den "Hitzetod" der in den Serverschränken vorhandenen IT und Storage Systeme führen.

Die AKCess Pro Temperatursensoren sind ab Werk nach ISO-Standard kalibriert und ermöglichen so eine präzise Temperaturüberwachung in Bereichen von -55° bis 75° Celsius. So liefern die AKCP Temperatursensoren auch über Jahre hinweg präzise Messwerte.

Die von vielen Hardware-Herstellern empfohlene Temperatur im Serverraum und Rechenzentrum liegt im Bereich von 20 bis 25 Grad Celsuis. Der präzise Temperatursensor unseres Partners AKCP sorgt in Verbindung mit der sensorProbe und securityProbe Monitoring Hardware für eine 24x7x365 Temperaturüberwachung im Rechenzentrum, Serverraum, Warenlager oder Produktionshalle. Sollten die definierten Temperaturwerte unter- bzw. überschritten werden, so erfolgt eine zuverlässige Alarmierung.

Der AKCP Temperatursensor AK-TMP00 ist auf Wunsch per CAT5e Kabel bis zu 300 Meter verlängerbar und ermöglicht eine sehr flexible Sensorpositionierung in den zu überwachenden Räumen.

Automatische Erkennung des Temperatursensors

Wie alle Sensoren des Herstellers AKCess Pro, wird auch der Temperatursensor automatisch vom sensorProbe / securityProbe IT Monitoring System identifiziert und die aktuelle Temperatur im Web Interface in Echtzeit angezeigt.

Mit dem AKCP Alarmsystem können Sie Ihre individuellen Warn- und Schwellenwerte für die Überwachung der Temperatur definieren.

Die von der sensorProbe bzw. securityProbe gespeicherten Messdaten können im Web Interface grafisch dargestellt werden und für Dokumentationszwecke bequem exportiert werden.

Setzen auch Sie auf die praxiserprobte Monitoring Hardware des Herstellers AKCess Pro. Gern nennen wir Ihnen unsere Referenzen im Bereich Temperaturüberwachung von kritischen Räumen und IT Infrastrukturen.

Integration der Temperaturüberwachung in Netzwerk Management Software

Viele Unternehmen und Behörden setzen Netzwerk Management Systeme wie Nagios, OpenNMS, MRTG, Microsoft SCOM, WhatsUp Gold usw. ein.

Hier werden wichtige Netzwerkdienste aber auch Applikationen rund um die Uhr überwacht und etwaige Störungen rechtzeitig an die Administratoren gemeldet. Mit der sensorProbe2 Monitoring Hardware können Sie auch die Temperatur mit Ihrer Monitoring Software überwachen.

Mit der im Lieferumfang enthaltenen SNMP-MIB können Sie das sensorProbe / securityProbe IT Monitoring System samt des angeschlossenen Dual Sensors in Ihr Netzwerk Management System integrieren, so dass Ihnen z. B. unter Nagios die aktuellen Temperatur- bzw. Luftfeuchtewerte des Serverraums angezeigt werden.

Per SNMP get Befehl können Sie selbstverständlich den aktuellen Wert der Temperatur bzw. der Luftfeuchte des Sensors auch pollen.

Installation

Die Installation / Inbetriebnahme der AKCess Pro Temperatursensoren ist einfach. Hier müssen Sie nur den RJ-45 Stecker der Temperatursensors in einen freien Sensor Port des sensorProbe oder securityProbe Monitoring Hardware stecken. Per Auto Sense Funktion wird dann dieser Sensor automatisch erkannt und sofort im Web Interface des sensorProbe oder securityProbe IT Monitoring Systems angezeigt und die Temperaturüberwachung wird gestartet.

Der verlängerbare Sensor Temperatur wird mit einem 1,5 m langen Cat5 Netzwerkkabel ausgeliefert. Auf Wunsch können Sie mit einem herkömmlichen Netzwerkkabel diesen IP Sensor bis zu 300 Meter entfernt von der AKCess Pro Monitoring Hardware absetzen. So sind Sie bei Wahl eines Installationsortes des Temperatursensors äußerst flexibel.

Sie können in den netzwerk- / webbasierten IT Monitoring Systemen des Herstellers AKCess Pro nach Ihren persönlichen Vorgaben die Schwellen- und Warnwerte für die Raumtemperatur individuell festlegen und bestimmen, wie Sie bei Abweichung der Soll-Temperatur informiert und alarmiert werden möchten. So kann die sensorProbe Monitoring Hardware Sie und Ihre Kollegen per E-Mail, SMS (via 3rd Party Gateway) oder auch per SNMP Trap an Überwachungssoftware informieren, so dass Sie bei kritischer Raumtemperatur künftig noch schneller reagieren können.  Die securityProbe High-End IT Monitoring Systeme bieten noch weitere Alarmfunktionen wie SMS-Versand über GSM-Modem, Telefonnotruf oder auch automatische Aktionen wie automatischer Shutdown der Server bei Hitze an.

Bitte beachten Sie:


Dieser Sensor ist in 2 Varianten erhältlich. Der Temperatursensor TMP01 ist 30 cm lang und NICHT verlängerbar.

Der Sensor TMP00 hat eine Cat5 Zuleitung von 1,5 Metern. Diesen können Sie bis zu 300 Meter mit Cat5-Kabel verlängern.

Ist der Sensor entpackt, stecken Sie ihn einfach in einen freien Port der sensorProbe oder securityProbe Monitoring Hardware. Der Sensor wird automatisch erkannt und die Temperaturüberwachung kann beginnen.

DER SENSOR MUSS NICHT KALIBRIERT WERDEN.

Didactum Sensor Temperatur

ALTERNATIV:

Didactum Temperatur Sensor

Dieser Sensor wurde speziell für die präzise Temperaturüberwachung entwickelt und wird ganz einfach per RJ11 Kabel an das Didactum Monitoring System angeschlossen und automatisch im Web Frontend angezeigt. Im Rahmen der Temperaturüberwachung können Sie den angeschlossenen Sensor per Netzwerk oder Internet abfragen. Der Sensor ist per RJ-11 Kabel bis zu 100 m entfernt von den Didactum Alarm Systemen absetzbar.

ab 49,00 Euro*